16.11.2015

#imonanobuy / I'm on a no buy / Kaufverbot Update#2

Hallo ihr Lieben,

eigentlich sollte ich gerade einen englischen Text lesen, der mir erklärt wie man eine Sprach lernt und es wartet auch noch ein Text über Rituale auf mich. Aber ich hatte gerade so Lust darauf, ein Update zu meinem #imonanobuy zu schreiben.

Seit Mai habe ich mir ja ein Kaufverbot auferlegt. Bis September hat das ganz gut geklappt. Denn da fragt mich die liebe Nadine von Thelipstickfox, ob wir, also Paula und ich, mit ihr und ihrer Schwester zusammen bei Colourpop bestellen möchten. Da kann man einfach nicht nein sagen. Aber so viel habe ich nicht bestellt. Es waren nur 3 Lidschatten und ein Lippiestix und mit Versand und allem habe ich etwa 30€ bezahlt.
Und dann kamen im September noch zwei Essies zu meiner Sammlung, die ich für 14€ inkl. Versand bekommen habe- ich hab sie nämlich über eine Facebook Gruppe gekauft.

Aber seit dem habe ich auch weiterhin keine Kosmetik mehr gekauft. Ich brauch es auch einfach nicht. Mit den Sachen, die ich in meiner Sammlung habe, komme ich super aus. Dadurch habe ich auch in den letzten drei Monaten einige Produkte aufgebraucht. Insgesamt habe ich von Januar bis Heute 50 Makeupprodukte inkl. Nagellack und Parfum aufgebraucht, somit habe ich in drei Monaten 20 Produkte aufgebraucht! Insgesamt habe ich somit einen Wert von 354,12€ aufgebraucht und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die 400€ knacken kann. Es gibt noch ein paar Produkte, die ich täglich nutze und die auf jeden Fall bis zum Ende des Jahres aufgebraucht werden.

Ich habe auch schon wieder einiges aussortiert - ich bin noch am Überlegen, wie ich das mit dem Verkauf machen - entweder hier als Blogsale oder als Instasale. Ich gebe auf jeden Fall Bescheid!
Im Rahmen des Aussortieren habe ich mir ein paar Produkte rausgesucht, die ich gerne im Laufe des nächsten Jahres aufbrauchen möchte - wenn ihr Interesse an einer Produktliste habt, lasst ich mich gerne wissen und ich teile sie gerne mit euch!

Ich merke immer wieder, dass ich zu viele Produkte in meiner Sammlung vernachlässige- das möchte ich gerne im nächsten Jahr auch ändern. Wie weiß ich noch nicht ganz genau -  aber ich denke darüber nach, Monatsschminkkörbchen zu machen. Also einen Monat werden die Produkte genutzt,die ich aufbrauchen möchte und im nächsten dann andere. Einfach um ein bisschen Abwechslung reinzubekommen. Aber mal sehen,wie ich das in der Realität umsetzen kann.

Des Weiteren möchte ich auch für 2016 mein No-Buy beibehalten. Ausnahmen werden sein,wenn ich etwas nachkaufen muss-was wahrscheinlich erstmal nur Puder und Foundation sein werden. Denn ich habe mir mal meinen kleinen Mascara Vorrat angesehen und mit den, die ich hier habe, komme ich locker durch das nächste Jahr :D  Bewusster Kaufen ist mir in diesem Jahr, seit meinem No-buy so leicht gefallen, dass ich es einfach weiter führen werde. 

Ich habe in letzter Zeit ein paar Makeup Sammlungs Videos bei Youtube gesehen. Manche von deutschen und manche von amerikanischen Youtubern. Da habe ich doch gemerkt, wie klein meine Sammlung im Vergleich ist. Und für mich ist sie im Moment doch irgendwie zu groß. 
Wie geht es euch,wenn ihr euch eure Schminksammlung anseht? Was für ein Gefühl habt ihr dabei?

Ende des Jahres möchte ich gerne eine Makeup Inventur machen - ich bin wirklich gespannt, was da für zahlen rauskommen.

In letzter Zeit habe ich auch oft überlegt, wie es  mit dem Blog hier weiter gehen wird. Ich bin gerade total im Project Pan Fieber, aber ich möchte nicht, dass es zum Hauptteil auf dem Blog wird. Aber ich möchte nur noch Produkte vorstellen und reviewen, die mir wirklich gefallen- ich habe neulich das Video von Desmoda gesehen und sie sagte, sie kauft jetzt keine Produkte mehr, um sie zu testen und vorzustellen. Ich möchte mich ihr da gerne anschließen. Klar werde ich auch mal neue Produkte kaufen, aber die stelle ich euch dann vor, weil ich das Produkt auch vielleicht täglich benutzt habe und eine vernünftige Meinung dazu abliefern kann.  Sie nannte im Video den Mizellenwasser vergleich - wieso fünf verschiedene Mizellenwasser kaufen, alle testen und nur eins gut finden. Die anderen stehen dann nur rum.  Oder auch Dupe Käufe. Ich kann verstehen,wenn man sich günstige Dupes kauft, wenn ein teureres Produkt leer geht und man das teure Produkt nicht nachkaufen will. Aber wieso Dupes zu den Naked Paletten kaufen, um die zu vergleichen? Das macht für mich, besonders nach meinem Wandel im Bezug auf den Kosmetik Konsum, einfach keinen Sinn.  Die liebe Desi spricht in ihrem Video auch das Thema "Sammeln und horten" an und ich fand ihre Gedanken sehr interessant - schaut euch das Video einfach an!

So, jetzt hab ich genug gelabert :D Ich hoffe, ihr könnt meinen Gedanken etwas folgen.

Mich interessiert es sehr, wie ihr dazu steht und was eure Meinung zum Aufbrauchen ist!

xoxo,

09.11.2015

Meine aktuelle Herbstlippen Kombination

Hallo ihr Lieben,

ich bin in letzter Zeit nicht wirklich zum Bloggen gekommen. Das neue Semester hat im Oktober begonnen und der Anfang ist immer recht stressig.Außerdem war meine Motivation nicht ganz so da-aber so langsam kommt sie wieder! Da ich Montags immer frei habe, saß ich heute am Laptop und habe bestimmt 50 Seiten oder mehr für die Uni ausgedruckt und endlich mal alle Zettel nach Seminaren und Vorlesungen sortiert. Außerdem habe ich auch ein paar Bilder bearbeitet.

Ich habe in meinem Project Pan den Paranoid Lipliner von Urban Decay. Das war ein ziemlicher Spontankauf und am Anfang habe ich ihn echt bereut. Der Lipliner ist matt und ich fand die Farbe geswatcht viel schöner als auf den Lippen. Deswegen wurde er einfach nicht beachtet. Jedoch habe ich einen Lippenstift in meiner Sammlung entdeckt, mit dem ich den Lipliner kombinieren kann. Mit der Kombi habe ich mich die letzten zwei Wochen auch zur Uni getraut :D

So sieht der Lipliner im Gesamtbild aus. Aus der Perspektive geht es eigentlich, aber da der Lipliner matt ist, trocknet er meine Lippen etwas aus.

Und hier ein Close up. Ich finde die Farbe an sich auf meinen Lippen zu bräunlich für meinen Geschmack.


Ich hatte mir in den USA von NYX den Butterlipstick in Fizzies gekauft, nachdem ich ihn bei Julie so toll fand. An mir selbst gefällt er mir leider gar nicht. Da die Verpackung ein wenig gelitten hat, wollte ich ihn aber auch nicht verkaufen oder weggeben.
Irgendwann swatchte ich so durch meine Sammlung und kombinierte die beiden Produkte zusammen.
Über den Lipliner habe ich einfach den Butterlipstick von NYX gegeben und die Kombination gefällt mir richtig gut.

Durch den Butterlipstick bekommen meine Lippen etwas Feuchtigkeit und ein wenig Glanz. Beide Produkte halten zusammen auch wirklich lange- bis zu 2 Stunden mit gelegentlich etwas trinken.

Wenn der Lipliner aufgebraucht ist, weiß ich noch nicht,was ich mit dem Lippenstift tun werde- mal sehen, wie ich ihn mit anderen Produkten kombinieren kann.

Kombiniert ihr auch gerne Lippenprodukte, um sie für euch passender zu machen? Ich habe das in letzter Zeit mit zwei anderen Lippenprodukten gemacht und mag die Möglichkeit sehr!


xoxo,

Ich habe in letzter Zeit einige Produkte aussortiert und werde sie als Blogsale auf den Blog stellen- also haltet die Augen auf ;)