30.03.2015

Paint my Nails : Catrice Rusty but Sexy?

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich ein Nagellack bzw. Nageldesign bzw. Ich mattiere meinen Lack und male ein verkrüppeltes French Nageldesing.

Benutzt habe ich den Rival de Loop BB Nails Lack, darüber den Catrice 560 Rusty but Sexy. Diesen habe ich mit dem Matten Topcoat von OPI mattiert und abschließend habe ich mit Formula X Dark Matter noch French Tips kreiert.

Mattiert gefällt mir der Catrice Lack viel viel besser als glänzend- im Moment frag ich mich was mich damals geritten hat diesen Lack zu kaufen. Aber ich möchte ihn aufbrauchen,weswegen ich ihn hoffentlich öfter lackieren werde. Dafür, dass ich das French freihand gemacht habe ist es mir ganz gut gelungen. Hätte besser sein können, aber da sie auch so spontan sind, kann ich echt nicht meckern!

Ich denke, ich werde den Lack weiterhin mattieren, denn anders ertrage ich ihn nicht auf meinen Nägeln.

Abschließend hab ich noch mein Beautybudget Update für euch. Ich hatte mir anlässlich der OPI Shades of Grey Kollektion zwei Lacke gekauft und diese habe ich über ein paar Monate verteilt. Insgesamt habe ich diesen Monat 18,25€ ausgegeben, somit 1,75 €weniger als mein Budget. Wenn das kein Grund zum Feiern ist :D 

Wie gefällt euch die Kombi? Habt ihr noch andere Ideen und Vorschläge wie ich den Lack noch kombinieren könnte?

xoxo,

28.03.2015

[First Impression] Sleek Showstoppers

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Palette vorstellen, die ich bei der lieben Evelyne gewonnen habe. Zu meiner Schande war das im September (daher auch noch die "älteren" Bilder)..Ich bin einfach vorher nicht zu gekommen, die Palette auf Herz und Nieren zu testen, was ich bald tun werde. Natürlich werde ich euch ein paar Looks zeigen-wie meine Zeit es mir ermöglicht. 

Das Schmuckstück ist die Showstoppers Palette- ich finde es so schön, wie die Lidschatten auf der Verpackung zu sehen sind.  In der Palette sind, wie in allen Sleek Paletten, 12 Lidschatten á 1,1 g enthalten. Die Paletten kosten 10€ was ein vollkommen guter Preis ist und ich habe bis jetzt auch nur sehr selten schlechte Reviews zu den Paletten gehört bzw. gelesen.

Die Sleek Paletten sind alle Matt und nur das Logo glänzt auf der Verpackung. Außerdem steht der Name der Palette unten drauf und auch,dass es eine Limited Edition war. Umso mehr habe ich mich gefreut,als ich sie gewonnen habe.
Hier seht ihr die Farben und die Namen dazu. Ich glaube, die Lidschatten wurden nach Paletten benannt, sicher bin ich mir aber nicht. Nach ein paar Recherchen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen, wo noch mal ein bisschen Licht ins Dunkle gebracht wurde. 

Wie in allen Sleek Paletten ist der Schwammapplikator enthalten und ich glaube, manchmal kann er sehr nützlich sein. 

Natürlich habe ich die Lidschatten für euch geswatcht. Fangen wir gleich mal an. 
Paraguaya ist ein helles Nude, welches sich bestimmt gut zum Verblenden und Ausbessern eignet.
Sunset ist ein schönes Rostbraun und ich freu mich sehr aufs Herumspielen mit diesem Lidschatten.
Me,Myselfe&Eye ist ein Silber. Mal sehen,ob ich mit dem Lidschatten farblich etwas anfangen kann-als ganz krasses Highlight vielleicht.
Bad Girl ist ein schimmerndes Grün, welches ich mir so nie gekauft hat. Aber wer weiß, mit einem schönen Braun könnte ich es mir gut vorstellen. 
Noir ist ein schimmerndes Blau. Ich bin ja nicht so der Blaufan, weder bei Lidschatten noch bei Nagellack. Aber so als Farbtupfer am unteren Wimpernkanz. 
Ultamattes V2 ist ein mattes Schwarz, nichts besonderes. 

Weiter geht es mit der zweiten Reihe.
Oh So Special ist ein mattes Grau,welches echt schlecht pigmentiert ist- Aber das haben matte Lidschatten manchmal so an sich. 
Bohemian ist ein mattes Koralle, welches aber besser pigmentiert ist als das Grau. 
Storm ist ein dunkles Blau. ebenfalls ein Lidschatten, der es einzeln nicht in meine Sammlung geschafft hätte. 
Sparkle ist ein heller glitzernder Ton und ich kann mir sehr gut auf dem Lid oder auch als Innenwinkelhighlight vorstellen. 
Au Natural ist ein glitzerndes Lila, welches an sich wirklich schön ist. Also von der Farbe her :D 
Graphite ist ein wunderschönes dunkles Braun und ich finde die Farbe ganz ganz toll!

Im ersten Moment dachte ich "Oh farblich sind die ja eigentlich nicht so deins." Aber nach dem Swatchen haben mir so einige Farben doch zugesagt. Qualitativ waren sie beim Swatchen vollkommen in Ordnung, der Preis ist bis jetzt auf jeden Fall gerechtfertigt! 

Habt ihr die Palette und habt schon Looks dazu geschminkt? Habt ihr Ideen wie ich die Lidschatten evtl. kombinieren könnte? Her damit! 

xoxo,

26.03.2015

Look me in the eyes : NYX Baked Eyeshadows

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zwei Looks mit den Lidschatten zeigen, die ich gewonnen habe. Hier stellte ich sie euch vor.

Anfangen möchte ich mit dem Lidschatten Supernova.
Ich sagte beim Vorstellen, dass ich positiv überrascht war von dem Lidschatten und der Qualität. Beim Schminken wurde ich enttäuscht und habe vorher einen ähnlichfarbenden Cremelidschatten als Base aufgetragen.

Mit der Base wirkt der Lidschatten wunderbar und ich habe ihn einfach als Solokünstler aufgetragen und dann einen Lidstrich gezogen. Wimpern getuscht, schwarzer Kajal an den unteren Wimpernkranz und fertig.

Hier kommt noch mal der schöne Schimmer von Supernova rüber. Ich denke, ich werde ihn auf jeden Fall mal nass auftragen und sehen, ob er dann besser rüber kommt.

Im Endeffekt ist der Lidschatten ein toller Solokünstler,wenn er ein bisschen mehr Farbe abgeben würde.


Weiter geht es mit dem Lidschatten Ghetto Gold.
Auch hier war ich beim Swatchen begeistert, wie gut pigmentiert der Lidschatten doch ist. 

Ich habe, wie bei Supernova den Cremelidschatten als Base aufgetragen und da n Ghetto Gold mit einem angefeuchtetem Pinsel auf das Lid gepresst. Nass aufgetragen war der Lidschatten recht gut pigmentiert. Danach habe ich noch Milk Chocolate in den Außenwinkel gegeben und Salted Caramel in die Lidfalte. Dabei ist der NYX Lidschatten ziemlich verblasst-schade!

Wie immer habe ich dann einen Lidstrich gezogen, die Wimpern getuscht und Kajal an den unteren Wimpernkranz gegeben. 
Farblich finde ich Ghetto Gold echt toll!

Ghetto Gold hat eine tolle Farbe, doch Qualitativ ist er leider nicht so gut.

Ich bin ein wenig enttäuscht von den Lidschatten-denn in den Pfännchen sehen sie soo schön aus und auf dem Auge enttäuschen sie ziemlich. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht, ob ich die Lidschatten behalten werde oder ob ich sie aus meiner Sammlung schmeiße. Wahrscheinlich werde ich sie vorher noch zwei/dreimal testen und dann entscheiden. Ich hoffe ja, dass das neue Sortiment von NYX bald bei Douglas ist,denn die anderen Lidschatten,welche neu raus gebracht wurden sind sollen viel besser sein- ein Bericht dazu findet ihr hier

Habt ihr die neuen NYX Lidschatten schon testen können? Lasst mir doch gerne eure Meinungen und Erfahrungen in den Kommentaren da!

xoxo,

24.03.2015

[Review] Mac Cleanse Off Oil

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Mac Cleanse Off Oil vorstellen. Ich kaufte es mir letztes  Jahr im Mai und fing an, es im Januar dieses Jahres zu benutzen. Gott sei Dank kaufte ich mir die kleine Reisevariante mit 30 ml Inhalt.

So sieht das kleine Fläschchen aus und es sind nur 30ml enthalten. Genügend um das Produkt in aller Ruhe zu testen. Ich glaube, ich habe 10$ dafür bezahlt.

Vorne steht in Schwarz der Name des Produkt und auch der Inhalt. Ganz schlicht und mehr  muss vorne auch nicht drauf.

Auf der Rückseite steht ebenfalls in Schwarz noch mal der Produktname, die Haltbarkeit und weitere Angaben.

Der Pumpspender sieht so aus, es kommt die perfekte Menge raus. Außerdem schiebt man ihn zur Seite um zu verhindern,dass man ungewollt Produkt verschwendet. Finde ich sehr gut, gerade fürs Reisen.

Das Öl ist sehr flüssig, was ihr an dem "Swatch" sehen könnt. Ich war einfach nicht schnell genug um einen Tropfen zu fotografieren.

Man wendet das Öl auf trockener Haut an und emulgiert es dann mit Wasser, so dass eine milchige Flüssigkeit entsteht. Diesen Prozess habe ich jetzt nicht fotografiert.

Ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Produkt. Ich schminke mich immer erst mit Abschminktüchern und Augenmakeupentferner Pads ab-das tue ich schon seit einigen Jahren! Danach nehme ich 4 Pumpstöße Öl, was perfekt für mein Gesicht reicht und reinige es erneut.


Allerdings, um die Leistung des Öls testen zu können habe ich mein Augenmakeup mal nicht vorher abschminkt und auch den Rest des Makeups nicht.

So sah mein Augen aus, nachdem ich insgesamt 8 Pumpstöße Öl genutzt habe. Kajal und Eyeliner sind zwar verschmiert wurden, aber noch nicht weg und auch mit der Mascara hat das Öl zu tun.

So sah mein in gesichtswassergetränktes Wattepad hinterher aus. Wenn ich mich vorher abschminke, sieht es viel heller und nicht ganz so dreckig aus.

So sieht mein Wattepad, welches ebenfalls in Gesichtswasser getränkt wurde, aus, wenn ich mich vorher abschminke. 

Ich finde das Öl sehr angenehm zum Abschminken, aber mir persönlich reicht es leider nicht aus, um meine Haut komplett zu reinigen. Außerdem hinterlässt das Öl einen leicht milchigen Schleier auf den Augen, welcher nach kurzer Zeit verschwindet. Ansonsten ist es super sanft und schonen zu den Augen!

Weitere Reviews findet ihr bei Jen und bei Melli .Beide sind positiv begeistert von dem Öl und ich frage mich, ob ich vielleicht irgendwas falsch mache :D 

Was benutzt ihr zum Abschminken und was könnt ihr mir empfehlen? Ich möchte demnächst die Cleansing Butter von The Body Shop testen- habt ihr damit Erfahrungen gemacht? 

xoxo,


22.03.2015

[Routine] Nagelpflegeroutine

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch eine Routine von mir zeigen, die ich leider viel zu selten anwende. Aber wenn ich etwas mehr für meine Nägel tue, dann genau das. 


Dies sind die Produkte, die ich benutze,wenn ich meine Nägel etwas mehr pflege. Dadurch dass ich meine Hände Abends immer eincreme, werden meine Nägel dabei auch ein wenig gepflegt.

Ich nutze seit Jahren den ebelin Acetonfreien Nagellackentferner und komme damit auch ganz gut zurecht. Auch mit Glitzlack habe ich zwar ein paar Probleme, aber mit ein bisschen Rubbeln und Entferner einwirken lassen klappt das auch ganz gut.

Um meine Nägel zu kürzen benutze ich Nagelfeilen, nur im Notfall schneide ich meine Nägel. Ansonsten nutze ich die Kiko Glasfeile und dann um kleine Dinge auszubessern die andere Feile.

In den USA kaufte ich mir ein Nagelhautentfernergel von Sally Hansen und das gebe ich auf meine Nagelhaut, reibe es ein und lasse es einziehen. 

Das Gel wische ich dann irgendwann ab und schiebe dann meine Nagelhaut entweder mit dem essence Nagelhautschieber oder diesem Holzstäbchen nach hinten. 
Diesen Schritt mache ich aber nur ein Mal im Monat oder sogar noch seltener. 

Eincremen tue ich meine Hände danach auch immer, aber da nutze ich die Handcreme, die ich gerade rumstehen habe. 

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Routine und auch mit den Produkten! Derzeit sind meine Nägel ziemlich kaputt, ich weiß gar nicht warum. Vielleicht sollte ich mich mal nach Nagelstärkenden Produkten umsehen- könnt ihr was empfehlen? Was nutzt ihr um eure Nägel zu pflegen?

xoxo,

20.03.2015

Paint my Nails : Kiko 497 - Chanel Dupe?

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Lack zeigen, der wunderschön ist- aber verdammt schwierig einzufangen! Außerdem soll der Lack ein Dupe zu Taboo von Chanel sein- das ist aber auch ein schöner Lack! Auf das Dupe wurde ich hier bei den Lackaffen aufmerksam. Also stiefelte ich irgendwann mal los zu Kiko!

Ist der Lack nicht eine Schönheit? Ich bin alleine vom Angucken im Fläschchen hin und weg! Es ist die Nummer 497 und es sind 11ml enthalten und ich habe 2,90€ für den Lack bezahlt. Kiko hat eigentlich immer irgendwas im Sale, also vorbei schauen lohnt sich immer!

Wie ich oben schon geschrieben habe, der Lack lässt sich nur mit sehr viel Mühe einfangen und in Echt ist er eigentlich viel viel schöner!



Lackiert habe ich zwei Schichten, um den Lack deckend zu bekommen. Das mache ich aber immer und mit jedem Lack!
Seht ihr wie schön der Lack schimmert und durch die vielen verschiedenen Partikel glitzert? Ich lackierte den Lack morgens vor der Uni und war den ganzen Tag damit beschäftigt meine Nägel anzusehen- bekloppt aber ich finde die Farbe soo wunderschön!

Leider bekam der Lack am selben Tag schon Tipwear, was mich echt traurig gemacht hat. Aber ich werde den Lack bald noch mal lackieren und ihm dann mehr Zeit zum Trocknen geben- ich glaube nämlich das es daran lag.

xoxo,


18.03.2015

[Review] Maybelline Lash Sensational Mascara

Hallo ihr Lieben,

Ich habe heute tatsächlich schon meine Dritte Review für euch und eine wird definitiv noch folgen! Heute soll es sich um die Maybelline Mascara drehen, die alle in den letzten Monaten rauf und runter gehypt haben und ich muss ehrlich sagen, dass ich bis jetzt noch nie eine wirklich negative Review gelesen habe. Tja, vielleicht bin ich ja die Erste...

Ich habe die Mascara von der lieben Nana und der lieben Julie geschenkt bekommen. Die Beiden haben jeder von Maybelline ein PR Sample Kit erhalten und haben eins davon Paula und mir zugeschickt. Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut! :* ♥

Entschuldigt die Bilder, ich musste diese ziemlich schnell im Bad machen und nein, unsere Fliesen sind nicht dreckig, die sehen wirklich so aus!

Das ist also die besagte Mascara. In ihr sind 10ml enthalten und ihr bekommt sie für 10€ bei dm, Rossmann etc zu kaufen. Inzwischen sollte sie überall im Sortiment vorhanden sein. 
Die Mascara verspricht vollere Wimpern, die aussehen wie ein Fächer. Das soll unter anderem an dem Bürstchen liegen. 

Die Mascara hat kleine Borsten und lange Borsten. Laut Anleitung soll man mit den kleinen Borsten zuerst die Wimpern tuschen,dass soll diese nämlich trennen. Danach soll man die langen Borsten nutzen, die dann den Fächereffekt entstehen lassen. 

Links : Wimpern ungeschminkt; Rechts : Wimpern geschminkt
Meine Wimpern sind von Natur aus schon sehr lang und auch recht dunkel. Leider haben sie überhaupt kein Schwung und bis jetzt konnte noch keine Mascara den Schwung,den ich mit einer Wimpernzange kreiere halten. Auch die Maybelline Mascara nicht. Ich mag die kleinen Borsten für meine unteren Wimpern sehr gerne, es trennt diese auch sehr gut. Auf dem Bild habe ich oben und unten die Methode angewendet, die Maybelline vorschlägt. Da jedoch sehr viel Produkt am Bürstchen enthalten ist, verkleben mir die Wimpern immer in bisschen. Abstreifen ist hier also angesagt. Leider komme ich mit den kleinen Bürstchen,wenn ich meine oberen Wimpern tusche immer ins Auge und das tut höllisch weh! Die Mascara schwärzt meine Wimpern sehr gut- zu gut muss ich sagen,denn beim Abschminken muss ich dolle rubbeln, um alles abzubekommen. Das ist natürlich nicht sehr vorteilhaft fürs Auge und für die Wimpern.

Wenn ich unten die kleinen Borsten verwende und für meine oberen Wimpern das gut abgestreifte Bürstchen mit den langen Borsten,dann bin ich ganz zufrieden mit der Mascara. Die Methode wirkt bei mir leider nicht. Die Mascara hält den ganzen Tag und krümmelt auch nicht! 

Ich bin ganz froh, dass ich die Mascara geschenkt bekommen habe,denn bei dem Preis wäre ich sehr enttäuscht gewesen, was das Preisleistungsverhältnis angeht. 

Habt ihr die Mascara testen können? Lasst mir doch gerne eure Meinung und auch evtl. Links in den Kommentaren da!

xoxo,

16.03.2015

Blogvorstellung #3 : Just Eve

Hallo ihr Lieben,

und weiter geht es mit einer Blogvorstellung im März! Den Blog den ich heute vorstellen möchte habe ich erst in diesem Jahr lieben gelernt! Ich habe zwar schon im letzten Jahr immer mal wieder ihre Bilder während des Schminkkörbchens bewundert. Doch erst dieses Jahr fing ich an ihren Blog regelmäßig zu lesen.

Die Rede ist von Eve, die auf ihrem Blog Just Eve über alles schreibt, was das Mädchenherz höher schlagen lässt!

 Eve ist 25 Jahre jung und ist eine bildhübsche Frau! Ich habe Eve durch das Schminkkörbchen entdeckt und immer mal wieder vorbeigeschaut. Seit ein paar Monaten folge ich ihrem Blog nun und kann euch sagen- ihr verpasst etwas wenn ihr es nicht tut!

Ihre Bilder sehen immer wunderschön aus, die Texte sind mit viel Liebe geschrieben und Eve ist auch sehr darauf aus, mit ihren Lesern in Kontakt zu sein!

Desweiteren postet sie auch fast täglich etwas auf ihrem Blog, seien es Looks, Reviews, Hauls oder auch ihre Müll! Man merkt, wie viel ihr das Bloggen bedeutet und es macht auch Spaß ihre Posts zu lesen!

Natürlich habe ich auch Eve ein paar Fragen gestellt, damit ihr einen kleinen Einblick bekommen könnt!


1. Wieso hast du angefangen zu bloggen?

2011 habe ich zufällig ein Video von Ebru entdeckt und habe es nur wegen des Titels "Raubzug" angeschaut. Ich konnte mir nicht vorstellen, was eine so hünbsche junge Frau unter Raubzug veröffentlichen will :D Dann habe ich gemerkt, das es um einen Beauty-Einkauf ging.Irgendwie hat mich das Thema sofort gefesselt und so schaute ich noch mehr Videos. Irgendwann habe ich dann selbst mit Youtube angefangen. :D
An einen Blog hab eich gar nicht gedacht, weil ich überhaupt nicht wusste, das es so Etwas gibt. MizzSophie89 hat dann mal ihren Blog in einem Video erwähnt und erst dann kam ich auf die Idee. Ich liebte Make-up, Veränderung und das ganze Thema hat mich einfach nur gefesselt. Und da ich kein besonders großer Redner bin, und auch keinen von Technik sitzen habe, habe ich meine Youtube-Karriere an den Nagel gehängt und einen Blog eröffnet. Den führe ich heute nicht mehr...mit "Just Eve" habe ich im März 2013 angefangen und den werde ich wohl noch ewig weiter führen:)

2.Was hat sich durch das Bloggen bei dir verändert?

Ich benutze meine neuen Produkte nicht bevor ich sie nicht fotografiert habe :D
Wobei ich mit dem Schabernack aber aufhören möchte...wenn ich etwas benutzen möchte, dann nehme ich es mir einfach.
Die Produkte türmen sich einfach an und nichts davon ist je benutzt worden. Ist doch irgendwie bescheuert.
Im Alltag habe ich ein Gesprächsthema mehr, dank meinem Blog. Viele sind sehr interessiert. Anfangs befürchtete ich ja, das sich viele darüber lustig machen würden. Aber dem ist zum Glück nicht so:)

3.Kannst du deinen Blog in einem Satz vorstellen?

Eine Mischung aus Beauty, Lifestyle und Ehrlichkeit mit dem vernünftigen Funken an Verrücktheit :D
Einfach : Just Eve!

4. Was ist das Besondere am Bloggen für dich? 

Der Austausch mit vielen anderen Bloggern. Man lernt Menschen kennen, mit denen man auf einer Wellenlänge ist. Mit denen man sich stundenlang über Schminke unterhalten kann.
Durch das Bloggen habe ich nicht nur ein wunderbares Hobby gefunden, sondern auch wunderbare Menschen, die mein Hobby begleiten und mich jeden Tag zum lächeln bringen.






Also, wenn ihr Eve jetzt immer noch nicht folgt, dann solltet ihr das schleunigst ändern! Wobei ich euch warnen muss, die Gefahr angefixt zu werden ist sehr sehr hoch!

xoxo,

14.03.2015

[Dupe] Catrice Velvet Matt Lip Colour vs. p2 Matte Deluxe lipstick

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein Dupetest für euch. Leider sind beide Produkte nicht mehr erhältlich. Aber da ich in letzter Zeit meine Schminksammlung durch gegangen bin sind mir die beiden Lippenstifte aufgefallen, die sich doch recht ähnlich sind.

Um diese beiden Lippenstifte soll es heute gehen! Der Linke ist von Catrice und leider limitiert gewesen und der Rechte ist von p2 und wurde aus dem Sortiment geschmissen...

Der Catrice Lippenstift ist die CO3 Bloody Red und der p2 heißt 040 I love you. 

Wenn man sich das Bild so ansieht, sind sich die Lippenstifte nicht ganz so ähnlich. Der Catrice Lippie ist etwas dunkler, der p2 Lippie sieht sehr knallig aus.

Beim Swatch sieht man doch, dass sie sich recht ähnlich sind. Der von p2 ist etwas mehr lilastichiger. Unten ist Catrice und oben p2.

Hier seht ihr den Lippenstift von Catrice aufgetragen. Er lässt sich recht gut auftragen, trocknet auch matt und leider leider krümelt er und setzt sich in der Lippenmitte ab, was nach einer Weile sehr unappetitlich aussieht.

Hier trage ich den p2 Lippenstift, der viel viel heller und knalliger wirkt. Auf dem Close-up erkennt man einen Unterschied und auch beim Fullface erkennt man,dass der Catrice Lippenstift etwas dunkler ist. Zu dem p2 Lippenstift kann ich nicht viel sagen, da ich ihn noch nie länger getragen habe. Aber er hat sich definitiv nicht so trocken angefühlt wie der Catrice Lippenstift. 

Hm. als ich die beiden Lippenstifte neulich nebeneinander geswatcht hatte, sahen sie sich sehr ähnlich und auch auf dem Swatch sehen sie sich wirklich ähnlich.  Eigentlich wollte ich Paula den p2 Lippie geben, aber jetzt irgendwie. Ich glaube der bleibt doch in meiner Sammlung :D 

Ich habe den Catrice Lippenstift getoppt mit einem Ligloss auch mal draußen, in der Öffentlichkeit getragen und mich gar nicht mal so unwohl gefühlt. Mal sehen vielleicht werde ich bald öfter rote Lippen tragen :D

Was sagt ihr? Sind es Dupes und sollte ich mich für einen der Lippenstifte entscheiden oder ist es es Wert beide Lippenstifte in meiner Sammlung zu haben?

xoxo,