23.05.2015

[Look me in the eyes] Tutorial - Alltagslook

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zeigen,wie ich meinen Alltagslook mit meiner Catrice Palette schminke. Es ist mein erstes Tutorial und ich bin selbst auch nicht soo zufrieden mit den Bildern. Aber Übung macht den Meister!

Angefangen habe ich mit einer Base, damit die Lidschatten besser halten und nicht creasen. Benutzt die Base, die bei euch am Besten funktioniert!

Wenn die Base getrocknet ist, nehme ich einen Cremelidschatten, um die Farbe des nächsten Lidschattens besser hervorzuheben. Dieser ist von essence und aus einer Limited Edition und sogar bald leer!

Dann trage ich den ersten Lidschatten auf das ganze Lid auf. Hier ist es egal, wie ordentlich ihr das macht. Einfach rauf damit :D

Den nächsten Lidschatten gebe ich großzügig in die Lidfalte. Auch hier muss es nicht ordentlich sein.

Den dritten Lidschatten gebe ich ebenfalls großzügig und nicht wirklich ordentlich auf die äußere Hälfte des Lids.

Mit einem fluffigen Pinsel verblende ich die beiden Lidschatten sehr gut miteinander!

Danach sieht der Look dann so aus. Nach dem Verblenden entferne ich auch immer das Fallout,weil ich dann anfange den Rest zu schminken,sprich Foundation.

Während meine Tagescreme und mein Primer einziehen, ziehe ich meinen Lidstrich. An diesem Tag ist er mir ziemlich gut gelungen :D

Wenn mein Gesicht fertig geschminkt ist, nehme ich den hellsten Lidschatten und gebe ihn in den Innenwinkel.

Da mir die Lidschatten zu staubig sind, um sie an den Wimpernkranz zu geben, nehme ich hier einen Kajal, im Moment einen aus einer Limited Edition von essence.

Danach tusche ich meine Wimpern, im Moment noch mit der Mascara von Maybelline.

So sieht das Augenmakeup dann fertig aus, auf diesem Bild mal ohne Brille :D

Mit Brille wirkt der Look schon ganz anders! Aber so laufe ich nun mal jeden Tag rum und ohne meine Brille bin ich einfach blind.

Wie hat euch diese Art von Post gefallen? Was kann ich beim nächsten Mal besser machen? 

xoxo,

Kommentare:

  1. Ich frag mich immer wieder, wie manche Blogger allen Ernstes solche katastrophalen Bilder hochladen können. Mit sowas hat man eigentlich 0 Follower verdient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich frage mich, wieso solche Kommentare immer anonym geschrieben werden ;)
      Es wäre freundlich, beim nächsten Mal einfach zu schreiben, was ich besser machen könnte-denn wie oben geschrieben ist es das erste Mal, dass ich ein Tutorial gemacht habe und auch, dass ich selbst nicht so zufrieden bin.

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ich wüsste tatsächlich nichts hierdran auszusetzen. Die Bilder sind gestochen scharf und man sieht, was darauf passiert ist. Und GOTT SEI DANK können wir Blogger selbst entscheiden, was für Bilder wir in unsere Beiträge packen und nicht irgendwelche Leute da draußen, die sich nicht trauen, ihren Namen zu posten.
      Schade, dass sich Leute immer hinter ihrer Anonymität im Netz verstecken.
      Kontruktive Kritik wäre völlig in Ordnung gewesen, aber das ist leider echt unverschämt.

      Marie, ich drücke dichganz fest. Ich finde deine Bilder toll. Du gibst dir Mühe und das sieht man (eigentlich! XD) auch! Ich habe schon Blogs gesehen, da habe ich mich tatsächlich gefragt, was denn die Bilder und Beiträge sollen. Das ist in dem all hier absolut nicht so :)!!!!

      Knutsch <3

      Löschen
    3. Danke Jule! <3 <3
      Knutschii :*

      Löschen

Fragen und Anregungen könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen. Wir beantworten sie hier, so schnell wie möglich. Schaut einfach nochmal vorbei oder klickt unten auf "per Email abonieren".