31.01.2015

[Review] Maybelline Babylips Electro- Strike a Rose

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch einen Maybelline Babylip Plegestift aus der Electro Edtition vorstellen. Ich hatte auf Instagram einen "Hilferuf" gestartet, weil ich noch so gerne Dive Bar von Essie haben wollte. Diesen gab es nur bei Müller und Essie hat ihn jetzt aus dem Sortiment geworfen. Ein Grund,warum ich das Bloggen so liebe, ist die Freundlichkeit und die Hilfsbereitschaft zwischen den Bloggern! Die liebe Lena von Jolies Choses meldete sich sofort und neben dem Lack schickte sie mir auch den Babylips Pflegestift mit! Ich habe mich tierisch gefreut und möchte mich noch mal recht herzlich bei dir bedanken! ♥

Die Verpackung finde ich sehr ansprechend. Das Schwarz und das Rosa harmonieren sehr gut! Die Electro Babylips kamen letztes Jahr als Limited Edition raus, scheinen jedoch nun im Sortiment zu sein. Einer kostet 2,45€ und ist 24 Monate haltbar. 

Dies sind die Werbevesprechen, mit denen Maybelline locht- sehr vielversprechend! 8 Stunden lang gepflegte Lippen, gesündere Lippen. Was für schöne Voraussichten!

Pink und Schwarz...was soll ich mehr dazu sagen. Ich bin wirklich begeistert von der Verpackung und war sehr gespannt, den Lippenpflegestift zu testen. Da ich gerade erst meine beiden EOS Balms ausgekratzt und in eine Dose umgefüllt habe, kam mir der Maybelline Babylip gerade recht um ihn für unterwegs immer in der Tasche zu haben.

Als ich den Lippenpflegestift rausdrehte, staunte ich nicht schlecht. Die Farbe Strike a Rose knallt so richtig! Das war für mich ein richtiges Neon Pink. 

Der Swatch besänftige mich dann wieder ein bisschen, so knallig sah er auf dem Handrücken gar nicht aus und ich war guter Dinge, dass ich ihn in meinen Rucksack packen konnte.

Auf den Lippen ist er dann doch wieder einen Ticken knalliger als auf dem Swatch. 

Entschuldigt meine glänzende Stirn :/ ich kam da gerade aus der Uni und war noch nicht dazu gekommen, nachzupudern.

Im Gesamtbild sieht der Pflegestift recht stimmig aus, wobei es in Echt noch viel knalliger ist!

Ich habe den Stift in der letzten Woche immer mal wieder zwischendurch in der Uni aufgetragen. Erster Minuspunkt ist eindeutig die Farbe! Es ist unmöglich den Pflegestift ohne Spiegel aufzutragen,weil man Aufgrund der Konsistenz mal Patzen kann. Also immer Spiegel dabei haben! Der zweite Minuspunkt ist das Abtragen der Farbe. Sie hält schon eine Weile, aber sobald sie anfängt sich abzutragen, passiert das von der Mitte aus. Am Ende hat man einen hässlichen Pinken Rand an den Lippen und das sieht echt nicht schön aus. Meine Lippen fühlen sich zwar in dem Moment des Auftragens gepflegt an und auch danach noch eine Weile. Aber irgendwann werden sie auch trocken und gesünder sind sie nach einer Woche auch nicht wirklich! Was mir noch negativ aufgefallen ist, ist dass ich nach einer Weile aussehe, als hätte ich ne wilde Knutschorgie gehabt, denn die Farbe schmiert etwas über den Rand der Lippen und das sieht überhaupt nicht schön aus!

Für mich ist der Pflegestift echt nur was für zu Hause, denn da kann es mir egal sein, ob ich nen pinken Rand um die Lippen habe oder ob da Farbe um meinen Lippen ist. Ich hab zu Hause einfach mehr Möglichkeiten das zu kontrollieren und zu beheben. Unterwegs leider nicht. 

Die Pflegewirkung ist nicht schlecht, aber im Vergleich bevorzuge ich die EOS Lipbalms, da sie meinen Lippen einfach mehr Feuchtigkeit und Pflege spenden! 

Der Maybelline Babylip Pflegestift bleibt jetzt auf meinem Schreibtisch stehen und da werde ich ihn nach und nach aufbrauchen und es wird wohl ein weitere EOS Balm in meinen Rucksack wandern, damit ich auch unterwegs meine Lippen pflegen kann!

Nana hatte hier über die normalen Babylips berichtet. 
Manou hatte hier ebenfalls über Strike a Rose berichtet und ist definitiv begeisterter als ich. 

Habt ihr die normalen Babylips oder die Electro? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Produkt gemacht? Lasst mir doch gerne eure Meinungen und Links in den Kommentaren da!

xoxo,


Kommentare:

  1. Ich hab den auch, ebenso den Lilanen aus der Reihe. Zu letzterem kann ich eigentlich nichts negatives sagen. Allerdings finde ich am aller, aller, aaaaalllerschlimmsten an "Strike A Rose" diesen Duft. Der ist so voll nicht meins, irgendwie penetrant x(.

    Kussi <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Geruch kann ich gar nichts sagen, der ist mir gar nicht negativ aufgefallen. Ich bleibe doch lieber bei farbloser Lippenpflege!

      Knutschi :**

      Löschen

Fragen und Anregungen könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen. Wir beantworten sie hier, so schnell wie möglich. Schaut einfach nochmal vorbei oder klickt unten auf "per Email abonieren".