07.06.2013

[Review] ebelin Nagellack-Entfernerpads Acetonfrei

Hallo ihr Lieben,

ich habe letztes Jahr zum Geburtstag die Nagellackentfernerpads von ebelin geschenkt bekommen und heute gibt es eine Review dazu. Ich kann euch leider nicht sagen, wie teuer sie waren, ich schätze aber mal,dass sie nicht teurer als 2-3€ waren.


 Sehr gut finde ich die Alufolie auf der Verpackung, damit die Pads nicht austrocknen. Ich drehe die Dose auch immer auf den Kopf.
 Ich habe jetzt mal meinen großen Zeh als Testobjekt genommen.
 Die Pads sind sehr dünn.
 So sah es dann nach dem Ablackieren aus und ich habe nur 2 Pads für meine Füße gebraucht.
Alles Sauber. Entschuldigt den Anblick, aber meine Nägel hatte ich zu der Zeit mit der Micro Cell Kur behandelt, weswegen man nichts gesehen hätte.

Mein Fazit: Die Pads sind für einfarbige Lacke geeignet, jedoch hinterlassen sie einen öligen Film. Deswegen gehe ich immer noch mit einem normalem in nagellackentfernergetränkten Pad über meine Nägel. Der Geruch ist wirklich fruchtig, wie es auch draufsteht. Sie sind ein nette Gimmick, aber für mich kein Must-Have. Da tut es auch Nagellackentferner und Pads. Doch wenn man unterwegs ist, sind sie ein kleiner Helfer.
Von mir gibt es  4/5 Sterne für die Pads. 

Habt ihr dir Pads auch mal benutzt? Was ist eure Meinung?

xoxo,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen und Anregungen könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen. Wir beantworten sie hier, so schnell wie möglich. Schaut einfach nochmal vorbei oder klickt unten auf "per Email abonieren".