27.11.2012

Geschenke!

Hallo ihr Lieben,

ich habe von meiner Schwester, da sie eine Woche lang weg war, etwas kleines geschenkt bekommen.
Diese Sachen möchte ich euch gerne zeigen, weil ich eine Sachen davon schon sehr lange haben wollte, aber da es in meiner Stadt kein Müller und somit keine große essence Theke gibt, konnte ich es mir nicht kaufen.Jetzt habe ich es aber :)

Es handelt sich dabei um ein Pigment von essence. Und zwar die Nummer 13 paparedzzi.
Sieht es nicht wunderschön aus? Ich bin schon wirklich sehr gespannt darauf, es auszuprobieren, da ich schon immer mal einen roten Lidschatten haben wollte.

Als zweites hat sie mir Nagelsticker von fingers mitgebracht. Ich hatte die zwar schon gesehen, aber nie mitgenommen, weil ich mit denen von essence sehr zu frieden war.
Ich werde die bald mal ausprobieren und ich davon berichten, wenn ihr das möchtet.

Habt ihr Pigemente von essence oder andere Nagelsachen von fingers?

xoxo,

20.11.2012

[Review] essence Click&Go Nails

Hallo ihr Lieben,

heute kommt eine kleine Review zu den essence Click&Go Nails. Es sind Kunstnägel, die man sich auf die Finger kleben kann. In diesem Haul hatte ich sie euch kurz gezeigt, jedoch hatte ich erst jetzt die Gelegenheit, sie zu testen.
In der Verpackung sind 12 Kunstnägel enthalten, was ich relativ wenig finde, denn es kann ja immer mal sein,dass ein Nagel überhaupt nicht passt oder nicht mehr richtig klebt. Die Nägel haben 2.99€ gekostet.



Das sagt der Hersteller : Draufsetzen, andrücken, fertig! Perfekte und natürlich aussehende Nägel im Handumdrehen. Wenn man rausgeht sollen sie sich die Spitzen von weiß in pink ändern.

Verpackung : Schlicht und aus Plastik.

Anwendung : Wie der Hersteller schon sagte, Draufsetzen, andrücken, fertig! Jedoch muss man  vorher noch  die echten Nägel säubern, am Besten mit einem Wattepad und Nagellackentferner. Dann sucht an sich für den Nagel den passenden Kunstnagel aus und setzt diesen an die Nagelhaut an und drückt den Nagel fest an.Während des Tragens sollte man die Nägel andrücken. Und auch längeren Wasserkontakt sollte man vermeiden. Entfernen soll man die Nägel, in dem man sie in Seifenwasser einseift und hinterher den Nagel noch mal mit Nagellackentferner säubert.

Sorry, für die schlechte Quali, aber immerhin ist es ein kleiner Bildbeweis ;)

Ich muss sagen, diese Nägel sind der reinste Flop. Die Größen passen teilweise überhaupt nicht auf die echten Nägel und es sieht ziemlich unnatürlich aus. Man muss die Nägel dauernd wieder andrücken und das nervt ziemlich, denn man will ja schöne Nägel haben die halten und nicht welche, die man immer wieder andrücken muss. Das Farbändern der Spitzen war bei mir leider nicht der Fall. Auch habe ich mich immer wieder in meinen Haaren verhackt. Die Frenchspitzen sind ganz schön lang und man muss sie erst eine Weile feilen, damit man sie in der gewünschten Länge hat, was auch wieder ein ziemlicher Zeitaufwand ist, wenn man an die Aussage des Herstellers denkt.Das Entferner hat auch etwas gedauert, ich stand etwa 5 Minuten im Bad und hatte meine Hände in dem Wasserbad und auch danach war es nicht einfach, die Nägel abzumachen. Hinterher hat man auch noch eine Menge Kleberüberreste an den Nägeln. essence hat mit diesem Produkt ziemlich versagt.

Deswegen bekommen die Click&Go Nails Sterne von mir.

Was sagt ihr zu den Nails? Habt ihr ähnliche oder doch ganz andere Erfahrungen damit gemacht?

xoxo,



16.11.2012

[Haul] Ich hab schon wieder gehault..

Hallo ihr Lieben,

ich war heute, zu dem Leidwesen meines Portemonnaie, beim DM, weil der bei mir umgebaut und neu eröffnet wurde. Da gab es bei jedem Einkauf ein paar Proben mit dazu.

Eigentlich wollte ich ja nichts kaufen, aber dann stand ich vor den Theken und es ging einfach nicht. Es durften ein paar kleine Schätze zu mir kommen.


Multitasker von essence, 1.25€ 
Ich bin ein wenig skeptisch, was die Stabilität angeht, doch ich werde den Multitasker genauer unter die Lupe nehmen und davon berichten.

Cherry Blossom Girl LE Paper Lashes, 2.25€
Ich habe sie ergatten können. Die sehen soo schön aus. Jedoch werde ich mir wohl noch andere False Lashes kaufen und damit üben, die perfekt auf meine Wimpern zu bekommen.


Ein Pigment aus der Cucuba LE von Catrice. Das einzige, welches ich wirklich schön fand, 2,95€


Dazu noch ein Pigment von essence, 2,45€

Ein wunderschöner Lack, zu dem ich einfach nicht nein sagen konnte, 2.45€

Viele Lobeshymnen gehört, jetzt wird getestet, 1,55€

Nail und Lip Base für die Pigmente, 1.55€ und 1.75€

Habt ihr auch etwas von den Produkten? Würdet ihr euch davon etwas kaufen? 

xoxo,

12.11.2012

[Haul] LE- Jagd

Hallo ihr Lieben,

im Moment gibt es ja ziemlich viele unterschiedliche LE's in den Drogeriemärkten und ich war natürlich auf der Jagd. Der LE, der ich seit Anfang Oktober hinterhergejagt bin, ist die Big City Life LE von Catrice gewesen, weil diese ja laut Internet schon im Oktober rauskommen sollte. Natürlich war es nicht so und sie kam erst im November in die Märkte. Eigentlich hatte ich vor gehabt, mir die Parispalette zu kaufen, denn dir Farben sind genau mein Beuteschema, schön schlicht und perfekt für den Alltag. Doch als ich vor dem Aufsteller stand hab ich mir die Farben angesehen und die Palette dann voller Vernunft wieder weggestellt, weil ich einfach schon eine Menge alltagstaugliche Farben zu hause habe. Jedoch musste der Paris Nagellack mit. Es ist so ein schöner Nude-Rosa-Ton und ich war sofort verliebt.

Man erkennt die Farbe nur auf dem Swatch gut, weil das Licht bei mir ziemlich mies war. Was man jedoch nur ganz wenig sieht bei diesem Lack sind die kleinen Glitzerpartikel. Aber die erkennt man wirklich nur minimal. Jedoch für mich ein wunderschöner Lack.

Dann habe ich durch Zufall einen kompletten Aufsteller der Breaking Dawn Part 2 LE von essence entdeckt und das Blush ist mir sofort ins Auge gefallen. Leider gab es keinen Tester, aber ich habe das Blush trotzdem mitgenommen.

Sieht es nicht wunderschön aus? Hier kommt es ziemlich dunkel rüber, aber es ist ein schöner Rot-Ton.
Hier sieht man noch mal einen Swatch und das Rouge etwas verwischt. Ich liebe es einfach und bin schon gespannt, wie es aufgetragen auf den Wangen aussieht.

Endlich habe ich auch den Glitzertopper aus der Spectaculart LE entdeckt.
Er sieht so sehr silber aus, ist in Wirklichkeit aber gold und ein wunderschöner Topper.


Habt ihr euch etwas von den beiden LE's gekauft und ward ihr, wie ich,auf der Jagd oder hattet ihr Glück?

xoxo,

09.11.2012

Traumhaft schön- Gänsehaut pur!

Hallo ihr Lieben,

es geht jetzt nicht um Kosmetik oder so was in der Richtung, sondern um ein Lied. Ich habe das Lied durch Zufall entdeckt und höre es den ganzen Abend schon rauf und runter.

So ein Gänsehautlied *-*

Ich bin am Überlegen, ob ich mir ihre neue CD kaufen soll, denn ich muss zugeben, früher war ich ein kleiner Monrose-Fan und Mandy fand ich eh schon immer toll.

Kennt ihr das Lied, habt ihr vielleicht die CD oder mögt ihr sie gar nicht?

xoxo,

08.11.2012

[Haul] Shoppingtime in Bremen

Hallo ihr Lieben,
ich war in den Sommerferien mit meiner besten Freundin unterwegs. Von Mittwoch bis Freitag in Bremen und von dort aus ging es dann übers Wochenende nach Hamburg.
In Bremen ließen wir es uns nicht nehmen und ging in die Waterfront, natürlich zu Primark. Dort wurde ich schnell fündig, was Schmuck und auch Klamotten angeht.

Die 4 Paare habe ich für 2€ gekauft. Ich finde die Herzen und Eulen wunderschön. Die Perlenohrringe werde ich wohl meiner Schwester schenken, da ich schon genügend davon habe und sie freut sich bestimmt.

Das T-Shirt hat 3€ gekostet und es sind lauter Kussmünder in rot, schwarz und grün draufgedruckt. Es gefällt mir total und ist so schön.

Die Duftkerze hat 1€ gekostet und ich habe mir vorgenommen, in der Herbst- und Winterzeit wieder mehr Kerzen in meinem Zimmer aufzustellen.

Danach waren wir noch bei Müller. Zum ersten Mal in meinem Leben war ich in einem Müller drin. Ich hatte ja schon viel davon gehört und auch gelesen und Bia hatte mir schon von der Drogerie vorgeschwärmt. Also musste ich da rein. Ein kleines Beweisfoto ;)
Auch dort konnte ich es nicht lassen und musste etwas kaufen.
Catrice Lacke lachen mich ja immer an, wenn ich davor stehe. Und diesen hatte ich auch hier schon ziemlich oft in der Hand, doch habe ihn immer wieder zurück gestellt. Jetzt habe ich ihn endlich mitgenommen. Es ist die Nummer 600 After Eight. Der Lack hat 2.45€ gekostet. Ich muss sagen, er hält ziemlich gut. Ich habe ihn mir gleich an dem Tag noch lackiert und bis Samstag hat er ohne Tipwear und Absplittern wirklich gut gehalten.

Catrice Lack Nummer zwei. Nummer 590 Jade is not my name. Der Lack ist aus der "The Ultimate Collection" von Catrice, somit ein Lack, den es nicht mehr im Standard Sortiment gibt. Er hat nur 1.95€ gekostet und also musste er mit.


Zu guter Letzt habe ich mir noch Bobbypins mitgenommen. Sie haben 0.99€ gekostet. Da ich noch keine hatte, wollte ich sie mal ausprobieren.

Habt ihr Sachen von Primark oder ist es für euch eher ein Ramschladen? Habt ihr Müller bei euch in der Nähe?

xoxo,

04.11.2012

[NOTD] Schnell lackiert.

Hallo ihr Lieben,

ich wollte heute unbedingt mal einen Lack tragen, den ich mir im Sommer gekauft habe. Doch alleine fand ich den Lack auf den Nägel ziemlich langweilig. Also wurde ein zweiter Lack zum kombinieren gesucht und etwas Glitzer zum ausbessern. Ein kleines Blümchen drauf und fertig ist das Design an einem Sonntagabend, bevor die Schule wieder losgeht.

Grün und Lila, perfekt, damit man nicht depressiv wird, bei dem grauen Wetter da draußen.

Glitzer auf die grünen Nägel und einen matten Topcoat auf den lila Nagel.

Topcoat drüber und ein kleines Blümchen in weiß bzw. in schwarz aufkleben, matte Topcoat noch mal drüber und fertig!

Es ist ganz einfach und nichts besonderes. Mir gefällt es, denn es glitzert!

xoxo,

02.11.2012

Ein bisschen Gelaber

Hallo ihr Lieben,

heute kommt ein Post, der nicht wirklich viel mit Beauty zu tun hat, sondern eher mit einer Sache, dir mir persönlich sehr am Herzen liegt.

Wie ihr schon wisst, mache ich nächstes Jahr mein Abitur und ich weiß auch schon, welchen Beruf ich später ausüben möchte. Jedoch habe ich nicht vor, gleich nach meinem Abitur die Ausbildung zu diesem Beruf anzufangen, sondern möchte ein Jahr weg aus Deutschland. Und da ich nicht genau wusste, was ich machen konnte, habe ich gegoogelt und kam auf den Bereich Au Pair in Amerika. Natürlich wurde gleich weitergegoogelt, weil Bekannte von mir auch schon als Au Pair weg waren, jedoch nicht in Amerika. Während des Recherchieren kam ich auf die Agentur AIFS. Dort kann man nicht nur Au Pair machen, sondern auch ein High School Jahr oder auch Work und Travel. Ich habe mich also durch die Seite geklickt und es klang alles wirklich gut und ich kam gut zurecht. Als ich dann im Internet nach Kritiken suchte, fand ich zum größten Teil nur negative Kritiken, welche jedoch schon 6 Jahre oder länger zurück lagen. Also bat ich die Agentur Ende September, mir eine kostenlose Broschüre zu schicken, welche auch zwei Tage später gleich bei mir ankam.
 So sieht die Broschüre von Vorne. Jedes Jahr gibt es eine Neue, da es Änderung geben kann und es stehen die Länder drauf, wo man Au Pair mit der Agentur machen kann.

Zwei wichtige Seiten aus der Broschüre, nämlich einige Fact und was man alles für Voraussetzungen haben muss, um an dem Programm teilnehmen zu können. Man kann sich jedoch auch alles auf der Homepage ansehen.

Nachdem die Broschüre ankam, habe ich mich mit meinen Eltern hingesetzte und alles mit ihnen besprochen und wir haben uns Gedanken gemacht. Wir haben uns zusammen für die Agentur entschieden und einige Tage später habe ich dann auf der Homepage eine Online Bewerbung losgeschickt. Dann musste ich warten, bis ich Neues von der Agentur bekommen würde. Und das Warten war wirklich eine Qual für mich. Jeden Tag aktualisierte ich gefühlte Tausend Mal mein Postfach. Nach genau einer Woche und einem Tag bekam ich dann den Link für meine Seite von der Agentur, wo ich alles wichtige Hochladen muss und eine Interviewerin von der Agentur zugeteilt, die für mich verantwortlich ist und alles überprüft, was ich hochlade. Es wurde auch gleich vieles ausgefüllt und jetzt fängt das Sammeln an. Als Au Pair benötigt man nämlich eine bestimmte Anzahl von Kinderbetreuungsstunden, die man durch Referenzen nachweisen muss. Also habe ich überlegt, wo ich wie viele Stunden zusammen bekommen würde und schon wurden die Referenzen ausgedruckt. Diese muss ich jetzt nur noch an meine Babysitterfamilien weiterreichen. Auch eine Referenz über meinen Charakter habe ich schon an meine Lehrerin gegeben. Jedoch ist das nicht alles, was man tun muss. Ich muss noch Bilder hochladen, ein kleines Video drehen, weitere wichtige Dokumente hochladen, einen Pass beantragen, einen internationalen Führerschein, ein polizeiliches Führungszeugnis und und und. Das kostet alles viel Zeit.Und da ich relativ bald nach meinem Abitur ausreisen möchte, beansprucht das, neben der Zeit die ich für die Schule benötige, auch viel Zeit meiner privaten Freizeit. Ich habe noch viel zu tun, bevor ich dem Traum von einem Jahr in den USA näher rücke, jedoch schaue ich mich Freude darauf und kann es kaum abwarten. So wie ich mich aber kenne weiß ich, dass ich dieses Warten nur schwer überstehen werde, wenn es darum geht eine Familie zu finden.

Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Einblick in den Bereich Au Pair bekommen, der ziemlich groß ist. Ihr könnt mir ja mal schreiben, was ihr davon haltet und ob ihr oder Freunde von euch Erfahrungen damit haben. Und ich habe noch eine Frage an euch. Möchtet ihr, dass ich vielleicht gelegentlich etwas über meinen aktuellen Stand schreibe oder lieber nicht?

xoxo,